Verfasst von: guardian83 | September 1, 2007

„IF a MAN IS CALLED to BE a STREETSWEEPER,

HE SHOULD SWEEP THE STREETS

EVEN as MICHELANGELO PAINTED

or BEETHOVEN COMPOSED MUSIC,

  or SHAKESPEARE WROTE POETRY,

HE SHOULD SWEEP STREETS SO WELL

THAT ALL the HEAVEN and EARTH

WILL PAUSE and SAY

HERE LIVED a GREAT STREETSWEEPER

WHO DID HIS JOB WELL.“

Martin Luther King, Jr.

Verfasst von: guardian83 | September 1, 2007

„EVERY MAN DIES,

BUT NOT EVERY MAN TRULY LIVES…“

William Wallace, „Braveheart“

Verfasst von: guardian83 | September 1, 2007

Thailand das Land des gefrorenen Wasser

Das klingt Paradox? Thailand das Land des Eises, die muss sich Irren. Nein! Ich Irre mich nicht, auch wenn es in Thailand kein natuerliches Eis gibt (Gletscher usw.) so kann man Thailand doch das Land des Eises nennen, den Getraenke werden hier grundsaetzlich mit Eis serviert. Meist ist sogar mehr Eis im Glas als Getraenke. Alle Getraenke? Naja ich habe noch kein Wein mit Eis gesehn und Tee, abgesehn von Thai Tee, habe ich auch noch net mit Eis gesehn, ansonsten, ja alles! Kaffee, Bier, Wasser, Softdrinks etc. Ja, Bier, die Leute hier lieben ihr Bier mit undendlich viel Eis. Sorry, aber wie ich schon sagte Thailand ist das Land des gefrorenen Wassers!!!!!!! 😀

Verfasst von: guardian83 | August 26, 2007

At the Waterfall

[rockyou id=81851463&w=426&h=319]

Verfasst von: guardian83 | August 26, 2007

Hua Hin Beach

[rockyou id=81849840&w=450&h=338]

Als etwas sehr auffaelliges fuer Europaer in Thailand erscheint der Strassenverkehr. Daherer habe ich mich entschieden  ein Interview mit einem Strassenverkehrsbeobachter  „Sam McKenzie“ in Thailand zu fueren.

Julie S.:

Zunaechst einmal danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben mit mir ueber ihre Beobachtgungen bezueglich des Strassenverkehrs in Thailand zu sprechen. Bevor sie nach Thailand reisten aeusserten sie Bedenken bezueglich der Frage auf welcher Spur die Ueberholspur in Thailand bei eine Zwei oder Mehrspurigen Strasse sei. Nun nachdem sie drei Wochen in Thailand sind, haben sie eine Antwort auf diese Frage gefunden?

Sam McKenzie:

Ja, das habe ich. Und ich muss sagen es ist wirklich sehr interessant, denn in Thailand scheint es zwar eine aehnliche Regelungu geben, welche es langsamen Fahrzeugen gebietet links zu fahren und somit die Ueberholsspur die rechte Spur waere, jedoch scheint diese Regelung in der Praxis keine Anwendung zu finden, denn ueberholt wird sowohl rechts als auch links. Auch scheint es keinen Unterschied zu machen ob die Spuren durch eine durchgezogene oder eine gestrichelte Linie getrennt sind. In Thailand scheint Ueberholen immer und auf beiden Seiten moeglich zu sein. Selbst eine Kurve scheint fuer zahlreiche Fahrer kein Hinderniss zu sein, vielmehr wird einfach gehubt um dem Gegenvehrker deutlich zu machen das man kommt.

thai_tuktuk.jpg Tuk Tuk

Julie S.:

Da Sie gerade von den Strassenlinien sprachen ist ihnen dies bezueglich noch etwas aufgefallen?

Sam McKenzie:

Mir viel auf, warscheinlich ebenso wie Ihnen, dass die meisten Thais auf dem Mittelstreifen (der gestrichelten Linie zwischen den meist zwei Spuren) fahren. Wenn nur eine Spur zur Verfuegung steht fahren einige auch auf dem Seitenstreifen, vorallem Thai Traktoren, langsame Autos und natuerlich die zahlreichen Motorroller. Die Motorroller scheinen das Nationalfahrzeug der Thais zu sein und was bemerkenswert ist meist sitzten drei, wenn ein Baby dabei ist sogar vier Leute auf einem Motorroller. Die Kinder hier scheinen auf diesen Rollern aufzuwachsen und sobald sie Alt genug sind eines selbst zu fahren, tun sie das und zwar immer und ueberall in Thailand.

Julie S.:

Aus europaeische Sicht erscheint dies nicht sehr sicher. Sind Ihnen noch andere Sicherheitsmaengel aus europaeischer Sicht aufgefallen?

Sam McKenzie:

Ja, es scheint in Thailand nich ueblich zu sein sich auf dem Ruecksitz anzuschnallen und auch auf den Frontsitzen scheint es mir als wuerde es zahlreiche Thais nicht interessieren, dass es ein Gesetz gibt, welches ihnen das Anschnallen vorschreibt. Des Weiteren sind mir Sicherheitsmaengel an den Baustellen aufgefallen. Wie in Europa sind auch hier zahlreiche Strassenbaustellen vorzufinden, jedoch sind diese nicht abgesichert.  Zahlreiche Strassenabschnitte haben einfach keinen Asphalt und doch werden sie befahren. Andere Abschnitte befinden sich gerade in der Bauphase und werden trotzallem teilweise befahren. Strassenverhaeltnisse im allgemeinen sind nicht mit den europaeischen Verhaeltnissen zu vergleichen.

Julie S.:

Zu etwas anderem, welche Automarke wird Ihrer Meinung nach in Thailand am meisten gefahren?

Sam McKenzie:

Ich wuerde sagen das es zwei unterschiedliche Marken sind die in Thailand am meisten gefahren werden. Toyota und Honda. Die meisten der Autos sind Gelaendewagen. Was aufgrund der Strassenverhaeltnisse hier auch notwendig erscheint. Vorallem wenn man aus der Stadt raus in eine laendliche Gegend faehrt. Wo wir von Stadt reden, sie werden sicher bemerkt haben das die meisten Ampeln in der Stadt mit einem Zaehler ausgestattet sind, welche die unterschiedlichen Phasen zeitlich runterzaehlt. Etwas was in Europa meiner Meinung nach auch eingefuehrt werden sollte.

Julie S.:

Gibt es Regelungen welche ihrer Meinung in Thailand implementiert werden sollten?

Sam McKenzie:

Neben der bereits angesprochenen allgemeinen Gurtpflicht wuerde ich sagen sollte telefonieren mit dem Handy ohne Headset in Thailand verboten werden und durch die zahlreichen Polizei-Check-Points die hier in Thailand existieren ueberprueft werden.

Julie S.:

Vielen Dank Mr. McKenzie, ich glaube das war ein sehr informatives Gespraech und wird unsere Leser sicher interessieren.

Sam McKenzie:

Ich danke Ihnen, dass sie mir die Moeglichkeit gegeben haben meine Beobachtungen einem breiteren Publikum zugaenglich zu machen.

Verfasst von: guardian83 | August 11, 2007

Die drei Geschlechter Thailands

In Thailand werden neben Mann und Frau auch sogenannte Kathoey als ein eigenes Geschlecht anerkannt. Kathoey oder auch LadyBoys sind Transfrauen, meist Frauen, welche sich in einem maennlichen Koerper befinden. Im Alltag verhalten sich diese LadyBoys wie Frauen.

Die Anzahl solcher Kathoey in Thailand erscheint weitaus hoeher als die Anzahl Transsex in anderen Laendern und auf anderen Kontinenten und ist daher eine Besonderheit fuer Thailand.

ladyboy.jpg

Kathoey/ Ladyboy

Verfasst von: guardian83 | August 9, 2007

Her majesty Queen Sirkit’s Geburtstag am 12. August

Am 12. August ist Koenigin Sirkit’s Geburtstag. Dieser Tag ist in Thailand ein nationaler Feiertag. Da er dieses Jahr auf einen Sonntag faellt ist der darauf folgende Montag der 13. August ebenfalls ein Feiertag. An beidenTagen werden daher zu Ehren der Koening in der ganzen Stadt die Nationalflaggen gehisst und Bilder der Koenigin zur Dekoration aufgehaengt. Zudem werden zahlreiche Blumen und Lichtergirlanden in der Stadt verteilt und schaffen eine feierliche Atmosphaere.

Her Majesty Queen Sirkit

Her Majesty Queen Sirkit

Am 12. August wird zudem in ganz Thailand Muttertag gefeiert.

Verfasst von: guardian83 | August 8, 2007

 

„Weise ist der der weis, das er nichts weis!“

es gibt kein sz auf der tastatur so please mind everyone ok……!

Verfasst von: guardian83 | August 8, 2007

Bilder aus Mae La

[rockyou id=79792385&w=450&h=338]

Older Posts »

Kategorien